Sunntigsfiir

Mit unserem Angebot wollten wir vor allem Kindergärtner und Schüler bis und mit der dritten Klasse ansprechen. Die Eltern dürfen gerne mitfeiern oder gleichzeitig den Pfarrei-Gottesdienst besuchen.

Seit Jahren führten wir diese Kindergottesdienste ökumenisch durch und erlebten diese Form als sehr bereichernd. Die Themen nehmen Bezug auf das Kirchenjahr, biblische Geschichten, die Jahreszeiten und christlichen Werten. Den Kindern sollte der Zugang zu religiösen Festen erleichtert werden und sie in ihrer Hoffnung und Lebenskraft bestärken.

In ihnen die Beziehung zu Gott zu wecken und sie zu ermutigen einen vertrauten Dialog zu Gott zu führen war eine schöne Aufgabe. In unseren Feiern fand die Lebensfreude und der natürliche Bewegungsdrang der Kinder Platz. Daher war es unser Ziel, sie an vielen Stellen aktiv einzubeziehen und alle ihre Sinne anzusprechen.

Unsere Gruppe wurde von Yvonne Weiss begleitet. yvonne.weiss@pfarrei-menzingen.ch 
 

Letzte Sunntigsfiir Neuheim am 22. Mai 2019
„Chumm und lueg.“ – so unser Jahresmotto der Sunntigsfiiren Neuheim. Da in den letzten Monaten immer weniger Kinder „cho sind und gluegt hend, zämä gsungä, gfiired und Gott danked hend“ (mit anderen Worten „aufgrund rückläufiger Nachfrage“), beschlossen wir mit der Feier vom 22 Mai und dem anschliessenden gemeinsamen Bräteln das Angebot der Sunntigsfiiren in der Pfarrei Neuheim nach langjährlichem Bestehen. Viele gemeinsame Feiern durften wir zusammen erleben – mögen sie in unseren Herzen sachte Raum eingenommen und Samen zum Keimen und Spriessen gebracht haben, auf dass sie uns von da her weiterhin auf unseren Lebenswegen begleiten... Ein ganz herzliches Dankeschön all jenen, die auf je ihre eigene Art zum Gelingen der einzelnen Feiern beigetragen haben. 
Das Sunntigsfiirteam Neuheim
 




Jahresthema: Chom und Lueg

Rückblick: 6. Jan. 2019, 10.15 Uhr, Sunntigsfiir in der Kirche mit den Sternsingern