Zur Startseite Zur Navigation Zum Inhalt Zur Kontaktseite Zur Sitemapseite Zur Suche

Todesfälle und Beerdigungen: Trost und Hoffnung im Glauben finden

Todesfälle sind für die Angehörigen immer Ausnahmesituationen. Von einem Moment auf den anderen ist alles anderes. Auch das eigene Leben scheint still zu stehen. Zugleich muss vieles organisiert werden. Gerne unterstützen wir Trauernde in ihrer Situation. Im Gespräch klärt ein Seelsorger oder eine Seelsorgerin die Anliegen und Bedürfnisse der Angehörigen betreffend der Trauerbegleitung und der Trauerfeier ab. Persönlich gestaltete Trauerfeiern sind uns wichtig.

 

Bei einem Todesfall müssen das Pfarramt und die Einwohnergemeinde (041 757 21 30) informiert werden. Beerdigungen nach katholischem Ritus sind von Dienstag bis Samstag möglich. In der Regel beginnt die Abdankung mit dem Gottesdienst um 10 Uhr in der Kirche. Anschliessend versammelt sich die Trauergemeinschaft zur Bestattung am Grab des Verstorbenen. Auf Wunsch kann die Bestattung auch vor dem Gottesdienst angesetzt werden. Der Termin einer Beerdigung wird in Absprache mit den Angehörigen, der Einwohnergemeinde und dem Pfarramt festgelegt.